Grünes Licht fürs Oldtimertreffen

Termin wie gehabt am Vatertag – Neuwahlen bei den Oldtimerfreunden – Dank an Franz Sollinger

31.03.2022 | Stand 30.03.2022, 18:22 Uhr

Nach den Neuwahlen: (von links) 2. Bürgermeister Hermann Gaßner, Vorsitzender Udo Rosai, Simon Geiersberger, Manuel Rosai, Jürgen Sperl, Thomas Gotzler, Rita Wagner, Martin Heiß, Thomas Engshuber, Melissa Wieland, Armin Eckstein, Lorenz Wagner und Anton Wagner. −Foto: red
Nach den Neuwahlen: (von links) 2. Bürgermeister Hermann Gaßner, Vorsitzender Udo Rosai, Simon Geiersberger, Manuel Rosai, Jürgen Sperl, Thomas Gotzler, Rita Wagner, Martin Heiß, Thomas Engshuber, Melissa Wieland, Armin Eckstein, Lorenz Wagner und Anton Wagner. −Foto: red

Pfarrkirchen. Nach einer langen Corona Pause war es dem Verein der Rottaler Oldtimerfreunde endlich möglich, die 10. Hauptversammlung mit der Wahl der Vorstandschaft abzuhalten. Ein Ergebnis: Udo Rosai bleibt weiter an der Spitze.

In seinem Grußwort würdigte 2.Bürgermeister Hermann Gaßner die Oldtimerfreunde als festen Bestandteil im Pfarrkirchner Vereinsleben und hob vor allem die Bedeutung des großen Oldtimertreffens am Vatertag bei den Veranstaltungen in der Kreisstadt hervor. Auch lobte er die vom Verein organisierten Ausfahrten wie etwa die Pfarrkirchner Classic und die Förderung des Nachwuchses durch die Jugendgruppe.

Im Anschluss blickte Vorsitzende Udo Rosai zurück auf das Vereinsgeschehen seit der letzten Hauptversammlung im Jahr 2018. Hierzu gehörten natürlich die großen Treffen in den Jahren 2018 und 2019, die jeweils neue Besucherrekorde erreichten. Rosai berichtete aber auch von den Unternehmungen, den abgehaltenen Pfarrkirchner Classics und von der ersten, im Jahr 2021 ins Leben gerufenen Mopedausfahrt.

Einen besonderen Dank sprach er dem aus der Vorstandschaft ausscheidenden Kassier Franz Sollinger aus. Dieser habe sowohl durch sein besonderes Engagement bei der Gründung des Vereins, bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltungen, aber auch durch die Planung und Umsetzung der Errichtung des Vereinsheims maßgebliche Leistungen erbracht hat. Die gesamte Vorstandschaft sprach ihm besonderen Dank aus.

In einer Vorschau auf das laufende Jahr kündigte Udo Rosai das 21. Oldtimertreffen auf der Pfarrkirchner Rennbahn am Donnerstag, 26. Mai, an. Die Frühjahrsausfahrt findet am Sonntag, 1. Mai, und die 14. Pfarrkirchner Classic am Sonntag, 19. Juni, statt.

Im Anschluss erläuterte Kassier Franz Sollinger ein letztes Mal die finanzielle Entwicklung des Vereins. Jugendleiter Elmar Eckinger berichtete über die Aktivitäten der Nachwuchsgruppe, die neue Projekte wie die Restauration von Mopeds, aber auch den Bau von ferngesteuerten Modellautos mit aufgenommen hatte. Zudem war die Jugendgruppe mit einem Stand auf dem Pfarrkirchner Weihnachtsmarkt in den Jahren 2018 und 2019 vertreten.

Im Anschluss ging die Wahl der neuen Vorstandschaft über die Bühne. Das Resultat: 1. Vorsitzender Udo Rosai, 2. Vorsitzender Thomas Gotzler, Schatzmeisterin Melissa Wieland, 1. Schriftführerin Eva Hinkofer, 2. Schriftführer Thomas Engshuber, 1. Jugendwart Simon Geiersberger, 2. Jugendwart Martin Heiß, Touristikwart Jürgen Sperl, Technikwart Manuel Rosai, Teilemarktwart Lorenz Wagner, Beisitzer Anton Wagner, Rita Wagner und Armin Eckstein, 1. Kassenrevisor Wolfgang Kroneder, 2. Kassenrevisor: Erwin Reiser.

 

 

Oldtimertreffen schon abgesagt

Verein zieht Reißleine – Zwei Monate Vorlauf bei der Organisation nötig – Situation bereitet Vorstand Sorge

Laura Stewart 17.03.2021 | Stand 16.03.2021, 17:11 Uhr

Oldtimertreffen schon abgesagt
Tausende Teilnehmer und Besucher kommen jedes Jahr zum Oldtimertreffen – ein Bild wie dieses, wird es heuer nicht geben. −F.: Archiv

Pfarrkirchen. Kein Motorbrummen, keine Gäste und keine ausgelassene Stimmung – zum zweiten Mal in Folge ist das alljährliche Treffen der Oldtimerfreunde Rottal-Inn am Vatertag wegen Corona abgesagt worden. Doch nicht nur dies ist ein herber Schlag, auch das allgemeine Vereinsleben leide sehr unter den Einschränkungen, sagt Vorsitzender Udo Rosai.

Verwaist ist das Vereinsheim auf dem Rennbahngelände in Pfarrkirchen. Seit März 2020 konnte bis auf eine Sitzung der Vorstandschaft nicht mehr viel stattfinden. Das erste größere Ereignis, das der Pandemie zum Opfer fiel, war das 20-jährige Vereinsbestehen. "Wir wollten es in der Stadthalle feiern. Es war alles schon organisiert, 200 Gäste waren geladen", erzählt Rosai. Auch das Oldtimertreffen und die Pfarrkirchner Classic fielen dem Virus zum Opfer. Die Hoffnung, dass es heuer besser wird, erfüllte sich nicht.

Am 13. Mai 2021, Christi Himmelfahrt, sollte es wieder klappen mit dem Oldtimertreffen. "Da es eine Großveranstaltung mit bis zu 12000 Menschen ist und wir zwei Monate Vorlaufzeit brauchen, haben wir uns angesichts der Situation schon jetzt entschieden, das Treffen abzusagen", erklärt Rosai. Ob die Pfarrkirchener Classic am 20. Juni stattfinden kann, bleibe erst einmal noch abzuwarten.

Die zahlreichen Absagen haben auch finanzielle Auswirkungen auf den Verein. "Und diese sind ordentlich. Uns fehlen sämtliche Einnahmen", macht Rosai klar. Da war es nur ein kleiner Lichtblick, dass man im vergangenen Jahr zumindest zwei Ausfahrten mit den Mitgliedern zum Arberseehaus und ins Automobilmuseum in Amerang unternehmen konnte. Auch die Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Pfarrkirchen. waren mit von der Partie.

Nach der Absage der großen Veranstaltung auf der Rennbahn hofft Rosai nun, den ein oder anderen Stammtisch und die Treffen der Jugendgruppe abhalten zu können – natürlich nur unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften. "Das einzig Außergewöhnliche, was heuer vielleicht sein wird, ist die Fertigstellung des Umbaus der alten Rennbahngebäude zu Garagen und einem Werk- und Hobbyraum für die Jugend."

Die Situation insgesamt, erfüllt den Vorsitzenden der Oldtimerfreunde, die rund 250 Mitglieder zählen, mit Sorge: "Das Vereinsleben ist tot. Wir haben schon die Befürchtung, dass vieles auseinanderbricht. Aber so geht es auch vielen anderen Vereinen. Daher setzt Rosai stark darauf, dass sich bald etwas ändert. "Das muss es auch, denn so geht es nicht weiter."

Laura Stewart

Oldtimerfreunde auf großer Fahrt

Am 22. Juni 2019 machten sich die Rottaler Oldtimerfreunde e.V. auf den Weg nach Passau zu einer Erlebnisrundfahrt mit dem Kristallschiff von der Donauschifffahrtsgesellschaft Wurm & Noé. Anlass war das Jubiläum zum 20. Rottaler Old- und Yountimertreffen am Vatertag.

PNP Bericht

Pfarrkirchen  |  23.05.2019  |  19:15 Uhr

Oldtimertreffen feiert Jubiläum