Pressebericht PNP

Schmucke Oldtimer auf Tour

Rekord: 42 Fahrzeuge starten bei der elften Auflage der "Pfarrkirchen Classic"
Markus Schön 20.06.2018 | Stand 19.06.2018, 19:43 Uhr
 
11. Pfarrkirchner Classic 2018 beim Restart am Stadtplatz Pfarrkirchen mit Bürgermeister Wolfgang Beissmann und Thomas Gotzler
 
 

Schlag auf Schlag ging es, als Bürgermeister Wolfgang Beißmann (links) die Oldtimer auf die Reise schickte. Thomas Gotzler stellte die Fahrer und ihre historischen Fahrzeuge kurz vor. Den blauen Mercedes Benz 220S, Baujahr 1961, steuerte Andreas Haberl aus Osterhofen.
 
Siegerehrung 11. Pfarrkirchner Classic 2018
Bei der Siegerehrung: (von links) Klaus Leberfinger, Benjamin Lehner, Manuela Ehrmaier, Michael Ringenberg, Melli Rinel, Vorsitzender Udo Rosai, Lorenz Wagner, die Organisatoren Armin Eckstein und Thomas Engshuber sowie Chris Kuhn.

Pfarrkirchen. Einmal mehr ein Hingucker war die "Pfarrkirchen Classic". 42 schmucke Old- und Youngtimer waren an den Start gegangen. "Das ist Rekord", freute sich Udo Rosai, Vorsitzender der Rottaler Oldtimerfreunde.
Dass so viele Teilnehmer sich auf die Reise ins Rottal gemacht hatten, lag bestimmt auch am schönen Wetter. Denn wer seinen Veteranen im Blechkleid so hegt und pflegt, der will nicht, dass er nass und rostig wird. Der Auftakt erfolgte am Vereinsheim. Vor dort setzten sich die Fahrer in Richtung Stadtplatz in Bewegung, wo Bürgermeister Wolfgang Beißmann die grüne Fahne schwang und die Veteranen auf ihre Reise schickte.
Wie viele PS unter der Haube schlummern, ist bei der Classic-Rallye übrigens nicht entscheidend. Vielmehr mussten sich die Teilnehmer aus ganz Bayern in zwei Etappen auf rund 120 Kilometern fünf Wertungsprüfungen unterziehen. Dabei waren eben nicht Schnelligkeit, sondern Geschick und Köpfchen gefragt – so etwa bei einem Zickzack-Kurs, beim Leitergolf oder der Flaschengaudi. Zudem mussten sich die Fahrer die von den Organisatoren ausgewählte Route anhand ihres Bordbuches suchen.
 
Auch ein Trabant war mit von der Partie. − Fotos: Schön/red  
Nicht nur schnittige Sportwagen wie Porsche
gingen an den Start bei der "Pfarrkirchen Classic".
Auch ein Trabant war mit von der Partie. − Fotos: Schön/red
 
Am besten hatten die Aufgaben Klaus Leberfinger aus Aidenbach und Beifahrer Benjamin Lehner, die mit einem Peugeot 205 GTI unterwegs waren, gemeistert. Auf dem 2. Platz landete Michael Ringenberg aus Schwaig mit Beifahrerin Manuela Ehrmaier (VW 1303), gefolgt von Lorenz Wagner aus Gangkofen mit einem BMW E30 316 und den Beifahrern Melli Rinel und Chris Kuhn.
Adresse: Rottaler Oldtimerfreunde e.V. c/o Udo Rosai Gambacher Weg 13 D - 84347 Pfarrkirchen │ Telefon: 08561 3507 │ E-Mail: mail@rottaler-oldtimerfreunde.de │ Vereinsregister Nummer: 10729 - Amtsgericht Landshut

gesetzliche Angaben / Informationen

wie viele sind online

Aktuell sind 325 Gäste und keine Mitglieder online

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! templates by Engine Templates
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.