Ein zeitloser Silberstern

PNP stellt die schönsten Oldtimer vor – Thomas Gotzlers Mercedes 300SL ist ein Evergreen

Christiane Vogl 03.08.2020 | Stand 02.08.2020, 18:16 Uhr

Ein zeitloser Silberstern PNP stellt die schönsten Oldtimer vor – Thomas Gotzlers Mercedes 300SL ist ein Evergreen
Der verchromte Roadster begleitet Thomas Gotzler schon seit Jugendzeiten und war seither in guten Händen.
Er wirkt vor der Kulisse der Stallungen an der Rennbahn wie frisch vom Band. −Foto: Vogl

Pfarrkirchen. Man kennt sie, die Baureihe R107 von Mercedes, die sich ab den 80ern zu einer regelrechten Ikone entwickelt hat. Prominenz und Geschäftsleute fuhren die luxuriösen Roadster und auch in Film und Fernsehen hatten die Zweisitzer einige Auftritte. Der Mercedes SL300, der 1985 auf den Markt kam, war hierbei nicht die "Neuauflage" des klassischen Flügeltürers aus den 50ern, der sich insbesondere im Rennsport einen Namen gemacht hat, sondern diente als Nachfolger des 280SL mit größerem Hubraum.

Alte Autos begleitenihn seit JugendzeitenSein Mercedes 300SL begleitet Thomas Gotzler, Vorstand der Rottaler Oldtimerfreunde, bereits seit Jugendzeiten: "Mein Vater hatte den Wagen damals gekauft und peinlichst genau auf ihn geachtet. Ich durfte ihn damals nie fahren, aber nur so ist er auch in diesem super Zustand geblieben", erzählt der 64-Jährige. Denn durch diese vorbildliche Fahrzeughaltung wirkt sein Wagen, trotz Baujahr 1988, fast wie frisch vom Band. Diesen auch weiterhin so gut zu pflegen sieht Gotzler daher auch als wichtige Aufgabe an. Und bei einem solch schicken Modell lohnt sich das auch: In der Sonne funkelt und strahlt der verchromte Roadster, als käme er frisch vom Band. Rote Lederbezüge auf den dick gepolsterten Sitzen und Teppiche im Fußraum veredeln den alten Silberstern. Das Cockpit wirkt mit dem großen Lenkrad und der Uhrensammlung luxuriös. Der Kofferraum ist mit weinrotem Samt ausgelegt.

Auch im Inneren hat der Zweisitzer einiges zu bieten: 180PS stark ist der sechszylinder-Motor, dessen Klang sich bei offenem Verdeck genießen lässt. Obwohl die Bezeichnung SL ursprünglich für "Sport" und "leicht" stand, kann davon bei diesem Modell nicht die Rede sein. Mit seinen über 1500 kg können auch trotz des starken Motors keine sportlichen Höchstleistungen erreicht werden. Doch das ist Thomas Gotzler auch nicht wichtig. Der Pfarrkirchner liebt seinen Oldie wegen der Entschleunigung. Es sei sein Ausgleich zum Alltag: "Es ist einfach entspannend und der Stress verschwindet. Mit einem Oldtimer muss man auch keine Höchstgeschwindigkeiten erreichen."

Mit seiner Begeisterung für Oldtimer ist Gotzler nicht alleine. Vor 20 Jahren gründete er gemeinsam mit Franz Sollinger und Udo Rosai die "Rottaler Oldtimerfreunde". Seitdem ist er 2. Vorstand und natürlich jedes Jahr auf der großen Ausstellung auf der Rennbahn vertreten, was ihm viel Freude bereitet. Übrigens nicht nur ihm, denn im Landkreis sind 1221 Fahrzeuge mit einem H-Kennzeichen zugelassen.

 

Adresse: Rottaler Oldtimerfreunde e.V. c/o Udo Rosai Gambacher Weg 13 D - 84347 Pfarrkirchen │ Telefon: 08561 3507 │ E-Mail: mail@rottaler-oldtimerfreunde.de │ Vereinsregister Nummer: 10729 - Amtsgericht Landshut

gesetzliche Angaben / Informationen

wie viele sind online

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Free Joomla! templates by Engine Templates

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.