Schmucke Oldtimer auf Tour

Neuer Rekord: 46 Garagenschätze starteten bei der „Pfarrkirchen Classic“

20.06.2023 | Stand 20.06.2023, 4:00 Uhr

Schmucke Oldtimer auf Tour 2023 

Im Minutentakt wurden die Teilnehmer der Pfarrkirchen Classic am Stadtplatz auf die Reise geschickt. Heuer erstmals von Studenten des European Campus. Beim ersten Auto schwenkte Oluwamodupe Oduyoye aus Nigeria die grüne Fahne. Über die vielen Teilnehmer freuten sich (von links) Franz Heublhuber, Thomas Engshuber, Vorsitzender Udo Rosai sowie die beiden Sprecher Josef Gumpersberger und Thomas Gotzler. −F.: Schön

Pfarrkirchen. Die „Pfarrkirchen Classic“ hat am Sonntag einmal mehr für viele Aufsehen gesorgt: 46 schmucke Old- und Youngtimer waren bei der Traditionsveranstaltung an den Start gegangen. „Das ist neuer Rekord“, freute sich Udo Rosai, Vorsitzender der Rottaler Oldtimerfreunde.

Dass so viele Garagenschätze den Weg ins Rottal gefunden haben, lag bestimmt auch am Bilderbuchwetter. Denn wer seinen Veteranen hegt und pflegt, der fährt ihn nur aus, wenn er nicht nass wird. Der Auftakt erfolgte am Vereinsheim. Von dort aus ging es zum Stadtplatz, wo die Teilnehmer nach einer kurzen Vorstellung auf den Weg geschickt wurden. Von dort fuhren sie über Tann nach Marktl und dann über Eggenfelden und Schönau wieder zurück. 140 Kilometer lang war die Strecke.

Da die drei Bürgermeister der Stadt Pfarrkirchen verhindert waren, so Vorsitzender Udo Rosai, schickten heuer Studenten des European Campus Rottal-Inn die Oldtimer auf ihre Reise. Beim ersten Wagen schwenkte etwa Oluwamodupe Oduyoye aus Nigeria die grüne Fahne. Hintergrund ist, dass sich Studenten seit einiger Zeit im Verein der Oldtimerfreunde einbringen. So halfen sie beim Oldtimertreffen auf der Rennbahn tatkräftig mit. Auch bei der Orientierungsfahrt engagierten sich zehn Studenten und betreuten eine Station, wie Udo Rosai erzählt.

Auf der Strecke waren verschiedene Wertungsprüfungen zu absolvieren, die von Fahrer und Beifahrer Geschick und Pfiffigkeit abverlangen. Am besten hatten dies gemeistert Rudolf und Gisa Omischl, die mit einem BMW Z1 an den Start gegangen waren. Auf Platz 2 folgten Simon Nöbauer und Boris Albert in einem Suzuki-Motorrad mit Beiwagen. Auf dem dritten Platz landeten Helmut Schmucker und Anita Wegscheider (3. Platz).

 Schmucke Oldtimer auf Tour 2023

Die Gewinner und Organisatoren: (von links) Helmut Schmucker und Anita Wegscheider (3. Platz), Simon Nöbauer (2. Platz), Franz Heublhuber, Thomas Engshuber, Boris Albert (2. Platz), die Gewinner Rudolf und Gisa Omischl, Schatzmeisterin Melissa Wieland mit Simon sowie 2. Vorsitzender Thomas Gotzler. −Fotos: red

− ms

 

Adresse: Rottaler Oldtimerfreunde e.V. c/o Udo Rosai Gambacher Weg 13 D - 84347 Pfarrkirchen │ Telefon: 08561 3507 │ E-Mail: mail@rottaler-oldtimerfreunde.de │ Vereinsregister Nummer: 10729 - Amtsgericht Landshut

gesetzliche Angaben / Informationen

wie viele sind online

Aktuell sind 949 Gäste und keine Mitglieder online

Free Joomla! templates by Engine Templates

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.